Zum Inhalt springen

Schlagwort: Stadtrandsiedlung

Distrikt West: Arbeitskreis „Tobac“ stellte sich vor

In der letzten Versammlung des SPD-Distrikts Erlangen-West stellte sich der Arbeitskreis „Tobac“ im Stadtwesten vor. Er versucht, über Sportangebote Jugendliche in die Gesellschaft zu integrieren. Ziel ist es, soziale Konflikte und Gewalt im Stadtwesten nicht entstehen zu lassen, sondern über „niedrigschwellige“ Angebote die jungen Menschen einzubinden.

Kommentare geschlossen

SPD-Distrikt West: Frankenhof-Ersatzflächen im Stadtwesten schaffen

Der SPD-Distrikt Erlangen-West fordert, nach einer möglichen Schließung des Hallenbades Frankenhof die notwendigen Ersatzflächen im Bereich des Freibades West zu schaffen. In einem Antrag des Distrikts an die Kreismitgliederversammlung der Erlanger SPD und die SPD-Stadtratsfraktion hebt der Distrikt besonders die bessere Erreichbarkeit des Freibades West gegenüber dem Röthelheimbad hervor.

Kommentare geschlossen

Distrikt West fordert frühzeitige Anwohner-Beteiligung bei Cesiwid-Gelände

Der SPD-Distrikt Erlangen-West fordert die Stadtverwaltung auf, bei der Planung für die künftige Nutzung aktiv zu werden und die Anwohnerinnen und Anwohner in der Stadtrandsiedlung frühzeitig an der Diskussion zu beteiligen und deren Ansichten auch in die Planung einzubeziehen.

Kommentare geschlossen

Distrikt West: Endgültiges Aus für Edeka-Markt in der Stadtrandsiedlung

Foto von Ingrid Kiesewetter
Ingrid Kiesewetter

Nun steht es fest: Der Edeka-Markt in der Schallershofer Straße wird zum 8.10. endgültig schließen. Da derzeit keine alternativen Einkaufsmöglichkeiten in diesem Gebiet zur Verfügung stehen, setzt sich die SPD weiterhin dafür ein, die Nahversorgung der Anwohnerinnen und Anwohner in diesem Gebiet sicherzustellen.

Kommentare geschlossen

Distrikt West: Lebensmittelmarkt an der Schallershofer Straße erhalten

Fred Milzarek

Der SPD-Distrikt West fordert die Erhaltung des Lebensmittelmarktes an der Schallershofer Straße. „Der Laden ist die einzige Einkaufsmöglichkeit mit Vollsortiment für Lebensmittel in der Stadtrandsiedlung“, erläutert der Alterlanger SPD-Stadtrat Fred Milzarek (Foto): „Gerade für ältere Menschen – beispielsweise in der Seniorenanlage an der Habichtstraße – muss eine Einkaufsmöglichkeit erhalten bleiben, die zu Fuss gut zu erreichen ist.“

Kommentare geschlossen