Zum Inhalt springen

Schlagwort: Distrikt West

Distrikt West informierte zu den Planungen für ein Hallenbad im Stadtwesten

Eingang zum Freibad WestDer Distrikt West hatte der SPD-Distrikt West zu einer öffentlichen Versammlung mit dem kaufmännischen Vorstand der Erlanger Stadtwerke Matthias Exner eingeladen. Ziel war es, zum einen über den Stand der Überlegungen für das geplante neue Hallenbad zu informieren und zum anderen Anregungen und Wünsche der BürgerInnen des Stadtwestens bezüglich des Angebots und der Leistungsmerkmale des geplanten Neubaus zu erfahren. Über 70 BürgerInnen folgten dieser Einladung.

Kommentare geschlossen

Distrikt West informierte zum Cesiwid-Gelände

Mehr als 70 Bürgerinnen und Bürger kamen zu einer Informationsveranstaltung des Distrikts West zu den Planungen für das Cesiwid-Gelände im Süden der Stadtrandsiedlung gegenüber dem „Obi“. Robert Thaler, planungspolitischer Sprecher der SPD-Stadtratsfraktion, stellte den aktuellen Stand vor: An der Ecke Schallershofer Straße/Neumühle soll demnach ein Nahversorgungszentrum entstehen. Richtung Norden und Westen soll sich Wohnbebauung anschließen, die Planungen hierfür sind aber noch nicht abgeschlossen.

Kommentare geschlossen

Distrikt West: Rundgang im Neubaugebiet 408

Blick auf das Neubaugebiet 408Auf Einladung der West-Stadträtinnen Ingrid Kiesewetter und Felizitas Traub-Eichhorn kamen Annette Willmann-Hohmann, Leiterin des Stadtplanungsamtes, und ihre Kollegin Margit Simon in das Baugebiet 408. Sie stellten zunächst die weiteren Planungen vor und gingen auf die Fragen der zahlreich erschienenen Bewohnerinnen und Bewohner ein.

Kommentare geschlossen

Distrikt West: Freude über Kurswechsel der CSU bei Hallenbad im Stadtwesten

Eingang zum Freibad WestDer Distrikt West freut sich, dass die CSU nun doch für ein Hallenbad auf dem Gelände des Freibades West eintritt, wenn das Hallenbad Frankenhof geschlossen werden sollte. Lange hatte es so ausgesehen, als ob die CSU eine weitere Halle beim Röthelheim-Bad favorisieren würde. Der Distrikt West dagegen hatte sich schon im vergangenen Herbst für den Fall einer Schließung des Frankenhof-Bades für ein Hallenbad im Stadtwesten ausgesprochen (Artikel vom 27.10.2005). Dieser Forderung hatten sich der SPD-Kreisverband und die Stadtratsfraktion angeschlossen.

Kommentare geschlossen